Das Berner Budget als farbige Kugeln

In der heutigen Ausgabe des Bund ist ein ausführlicher Bericht über die neue Version der Open Budget App der Stadt Bern. Der Software-Entwickler Thomas Preusse hat in nächtelanger ehrenamtlicher Arbeit das Budget 2013 mit einer neuen Open Data Applikation visualisiert. Gegenüber der Version 2012 werden nun die Vorjahreszahlen mit den aktuellen Zahlen verglichen und die Kreise entsprechend eingefärbt. Ausserdem werden rechts die Detailzahlen zum Budget angezeigt.

Das ist erst der Anfang: Morgen treffen sich die Berner Stadträte Giovanna BattaglieroThomas Göttin und ich mit Finanzvorsteher Daniel Schaffner. Gemeinsam wollen wir die künftigen Eigenschaften der Open Budget App 2014 diskutieren und ausarbeiten. Man darf also gespannt sein, wie die Stadt Bern auch weiterhin die Führungsrolle bei Open Budget Applikationen der Schweizer Städte behält!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

HTML-Tags sind nicht erlaubt.